Tools

QR-Code Generator


Der QR-Code (englisch Quick Response, „schnelle Antwort“, als Markenbegriff „QR Code“) ist ein zweidimensionaler Code - ähnlich dem handelsüblichen Barcode. Dieser kann nun zur Initiierung von Zahlungsaufträgen verwendet werden. Umfassende Informationen dazu finden sie entweder  folder im Downloadbereich oder hier.

XML Checker

Zusammen mit der Firma GEFEG hat die STUZZA die Möglichkeit geschaffen, XML Dateien – wie sie die österreichischen Kreditinstitute von Seiten ihrer Kunden fordern – auf ihre grundsätzliche Richtigkeit hin zu prüfen.

Dabei werden nicht nur rein syntaktische Prüfungen vorgenommen, sondern auch die für die Applikationen notwendigen Abhängigkeiten, Erfordernisse und Restriktionen berücksichtigt.

Dies soll helfen, die nachfolgend notwendigen Tests mit den Kreditinstituten durch weitestgehend standardkonforme Dateien zu erleichtern und zu beschleunigen.

Achtung, wichtige Benutzungshinweise:

  • Registrierung mit Benutzername und Passwort zum Hochladen und Prüfen
  • Der persönliche Bereich ist nur für Sie sichtbar
  • Dateigröße kleiner als 20 kB.

IBAN Check

Die IBAN besteht aus dem ISO-Länderkennzeichen, einer zweistelligen Prüfziffer, sowie Bankinformationen und der Kontonummer. In Abhängigkeit von länderspezifischen Gegebenheiten kann die IBAN bis zu 34 Stellen umfassen. In Österreich ist sie 20 Stellen lang.

Mit dem Check-Script können sie die formale Richtigkeit einer IBAN überprüfen.

Zahlungsreferenzen

Um möglichst viele Informationen auf einer Zahlungsanweisung im Verwendungszweck weitergeben zu können, wurden spezielle Strukturierungen erarbeitet.

Bei Finanzamts-/Postbarzahlungzahlungen bzw. EACT ist eine standardisierte Zahlungsreferenz erforderlich. Es gilt bei unstrukturierten Verwendungszweck 140 Zeichen bei strukturierter Zahlungsreferenz 35 Zeichen.

Da eine gemeinsame Weiterleitung der Zahlungsreferenz (ehem. Kundendatenfeld) und des Verwendungszwecks (eine Zeile mit max. 140 Stellen, Zeilenumbrüche sind nicht zugelassen) nicht mehr möglich ist, werden für spezielle Fälle folgende Strukturen festgelegt:

  • Finanzamt-Zahlung
    So füllen sie Ihre Steuerüberweisung richtig aus.
    Besondere Regeln für den Verwendungszweck bei Steuerzahlungen finden Sie pdf hier (53 KB) .
  • Postbar-Zahlung
    So senden Sie Geld mittels Post-Service an einen Empfänger ohne Konto.
    Besondere Regeln für den Verwendungszweck bei Postbarzahlungen finden Sie pdf hier (139 KB) .

  • EACT
    Möglichkeit zur Strukturierung von Rechnungsinformation.
    Struktur für den Verwendungszweck bei EACT finden Sie pdf hier (145 KB) .

Studiengesellschaft für Zusammenarbeit im Zahlungsverkehr GmbH
Frankgasse 10/8, 1090 Wien
Telefon: +43/1/505 32 80-0; Fax: +43/1/505 32 80-77
E-Mail: office@stuzza.at